Hohe Qualifikation bringt mehr Zufriedenheit als Pflegekraft

Eine gute Qualifikation zahlt sich aus: Bis zu 400.000 Euro brutto Gehaltsunterschied macht es im Arbeitsleben in der Pflegebranche aus, wenn man als ausgebildete Fachkraft und nicht als Pflegehelfer arbeitet. Sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber kann sich die Investition in eine hohe Qualifikation lohnen.

Höheres Gehalt und bessere Karrierechancen

Ausgebildete Altenpfleger verdienen im Schnitt 700 Euro brutto mehr als Hilfskräfte. Außerdem ist der Job sicherer. Pflegefachkräfte sind laut Experten deutlich seltener von Arbeitslosigkeit betroffen, weil sie so massiv gesucht werden. Auf 100 gemeldete Stellen für Fachkräfte in der Altenpflege kommen laut Agentur-Angaben nur 66 Arbeitslose. Man hat also die Auswahl. Auch, weil in diesem Bereich kontinuierlich weiter Stellen entstehen. Und über Weiterbildungen ist es auch möglich, sich zu spezialisieren und so später auch interessante Positionen im Management oder in der Verwaltung von Pflegeeinrichtungen erreichen zu können.

Wenn Einrichtungen und ambulante Dienste es auch Hilfskräften ermöglichen, sich fortzubilden, kann der Fachkräftemangel am Arbeitsmarkt verringert werden. Denn: Vier von fünf Arbeitslosen, die eine Stelle in der Pflege suchen, sind nur Hilfskräfte. Weiterbildungen können also der Schlüssel zum nächsten Job sein, helfen aber auch den Unternehmen qualifizierte Mitarbeiter zu bekommen.

Welche Qualifikation ist sonst noch nützlich?

Dem demographischen Wandel sei dank stehen die Karrierechancen in der Pflegebranche sehr gut. In Zukunft soll sich der Bedarf an Fachkräften verdoppeln. Und die Ansprüche ans Pflegepersonal wachsen. Nicht nur Offenheit ist im Umgang mit älteren und behinderten Menschen wichtig, sondern genauso auch soziale Kompetenz und kulturelle Sensibilität. Deshalb kann nach der Ausbildung zur dreijährig examinierten Pflegekraft auch noch ein Studium oder eine andere Form der Fort- oder Weiterbildung nützlich sein.

Unter unserer Kategorie Aus- und Fortbildung findest du alle nützlichen Informationen rund um deine Karrieremöglichkeiten in der Pflegebranche.